· 

Januar-Inspiration: Step out the shadows and shine your light proudly

 

Nun ist es soweit. Heute ist der erste Tag des Jahres 2017.

365 Tage voller Erfahrungen, Abenteuer und Magie liegen vor uns. Der Beginn eines neuen Jahres hält immer einen besonderen Zauber inne, jeder plant neue aufregende Ereignisse, Urlaube, Ausflüge und Projekte und manch einer ist höchst motiviert, seine guten Vorsätze für das neue Jahr durchzuziehen.

 

Etwas Neues beginnt. Etwas Unbekanntes. Niemand weiß welche zauberhaften, tränenreichen, aufregenden und schicksalsträchtigen Momente die kommenden zwölf Monate für uns bereit halten. Doch da das Universum gerne auf Erwartungen Taten folgen lässt, sähe ich jetzt einfach mal den Gedanken aus: 2017 wird eines der besten Jahre deines Lebens. Einfach so.

 

Hab Vertrauen. Und in weiteren 365 Tagen sprechen wir uns wieder und schauen zurück.

 

Und wenn du jetzt denkst, ach das ist doch nur so eine Floskel, die man sich jedes Jahr sagt. Dann hast du Recht. Aber schau genau hin, denn wer sagt dir, dass nicht jedes Jahr eines der besten Jahre deines Lebens werden können? Alles eine Frage der Perspektive.

 

Aber jetzt erst mal Schritt für Schritt, denn eigentlich wird das hier schließlich nicht die Inspiration für das ganze Jahr, sondern für den ersten Schritt: Januar.

 

Ich habe lange auf eine Eingebung gewartet, was ich wohl schreiben könnte am allerersten Tag des Jahres. Eigentlich könnte es einfach sein, denn an Motivation und Inspiration mangelt es wirklich niemandem heute. Aber dennoch fühlte es sich falsch an auf den Vorsätze-Waggon zu springen. Nein, das fühlte sich nicht richtig an. Es kam nicht von Herzen.

 

Als ich mich selbst heute durch viele viele Blogs, Newsletter etc. klickte, sprang mir plötzlich ein Satz ins Auge. Ein verheißungsvoller Satz, der uns nicht unsere Selbstverantwortlichkeit abspricht und trotzdem kein Fünkchen seiner Magie einbüßt.

 

Step out the shadows and shine your light proudly

 

Trete aus den Schatten und lass dein Licht stolz scheinen. Was für ein Satz für den ersten Tag des Jahres! Eine magische Einladung die alte Haut abzustreifen und ins Licht zu treten. Dort wo wir alle hingehören.

 

Lass den Satz langsam in dein Bewusstsein sickern, vielleicht magst du überlegen, in welchen Bereichen du im Schatten stehen geblieben bist. Was hält dich zurück? Was bringt dich dazu im Schatten stehen zu bleiben? Angst?

Denn erst wenn du den Grund kennst, kannst du beginnen daran zu arbeiten, die Blockade abzubauen, damit auch du endlich ins Licht treten kannst. In deine persönliche Wahrheit. Deinen persönlichen Sinn.

 

Es lohnt sich. Ganz sicher. Egal wie lange es dauert. Denn solange du auf dem Weg ins Licht bist, stehst du schon mitten drin ohne es zu merken.

 

In diesem Sinne wünsche ich dir ein frohes neues Jahr und einen magischen, lichtvollen Januar.

 

deine Nadja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0